Kranführer

 

IHR NUTZEN

 

 

Die DGUV Vorschrift 52 („Krane“) fordert vom Unternehmer, dass nur Personen mit dem selbstständigen Bedienen von Kranen beauftragt werden dürfen, die mindestens 18 Jahre alt sind, körperlich sowie geistig geeignet und zum Führen eines Krans ausgebildet sind. In unserer praxisnahen Kranschulung erlernen Sie das erforderliche Wissen, um die Anforderungen der DGUV Vorschrift zu erfüllen.

 

 

 

SEMINARINHALTE

 

 

  • Ausbildung gemäß der DGUV Vorschrift 52 und des DGUV Grundsatzes 309-003
  • Anforderungen an Kranführer
  • Physikalische und rechtliche Grundlagen
  • Anschlagmittel und Lastaufnahmeeinrichtungen
  • Kraneinsatz, Kranprüfungen und praktische Fahrübungen
  • Abschluss mit Prüfung

 

 

 

 

ZielgruppePreisDauer
Personen, die flurgesteuerte Brückenkräne, Hallenkräne, Schienenkräne (Portalkräne), Schwenkkräne usw. bedienen sollen (keine Turmdrehkräne).180,00 Euro pro Person inkl. Zertifikat, Bedienerausweis, Lernmittel, Sicherheitspass und Pausengetränken am Theorietag1-tages Seminar (vormittags Theorie; nachmittags Praxis), 08:00 Uhr - 17:00 Uhr
Bitte beachten Sie, dass es auf Grund z. B. veränderter Teilnehmerzahl, Ausbildungsstand o. ä. zu zeitlichen Verschiebungen kommen kann.

 

 

 


Hinweis:

Das 1-tages Seminar ist ein Grundlagenseminar. Es besteht die Möglichkeit, betriebsbedingt eine umfangreichere Kranschulung durchzuführen (in Anlehnung an den DGUV Grundsatz 309-003).

 

 

Kranführer Auffrischung

 

Dauer & Termine

08:00 - ca. 10:00 Uhr, auf Anfrage

Preis Pro Person

31,50 Euro zzgl. MwSt. inkl. Teilnahmebescheinigung


TermineOrt Informationen
19.03.2021secum GmbHAnmeldung: b.reuter(at)secum.de 
09.07.2021secum GmbHAnmeldung: b.reuter(at)secum.de 
12.11.2021secum GmbHAnmeldung: b.reuter(at)secum.de 

 


Wir erstellen Ihnen gerne ein individuelles Angebot für eine Schulung bei Ihnen im Haus.