Sicherheits- und Gesundheitsschutzkoordination

Seit Inkrafttreten der Baustellenverordnung 1998 ist jeder Bauherr verpflichtet, Aufgaben im Arbeitsschutz zu erfüllen. Darunter gehört unter anderem die Bestellung eines geeigneten Sicherheits- und Gesundheitsschutzkoordinators (SiGeKo bzw. SiGe-Koordinator), sofern mehrere Unternehmen zeitgleich oder nacheinander auf der Baustelle beschäftigt sind. Gerade auf Baustellen, auf denen Unfälle doppelt so häufig vorkommen wie in der übrigen gewerblichen Wirtschaft soll der Koordinator helfen, Unfälle zu verhindern. Die Baustellenverordnung schreibt den Sicherheits- und Gesundheitsschutzkoordinator zwingend vor.

 

Die Firma secum ist Ihnen gerne bei all diesen Aufgaben behilflich. Wir stellen den SiGe-Koordinator, führen regelmäßige Begehungen durch und berichten Ihnen und den betroffenen Unternehmen. Die Koordination gegenseitiger Gefährdungen sowie die Ersteinweisung auf der Baustelle gehören ebenso zu unserem Leistungsspektrum, wie die Erstellung der Unterlage für spätere Arbeiten. Idealerweise werden wir bereits bei der Planungsphase involviert und können so möglicherweise kostenintensive Änderungen vermeiden.

 

Die Firma secum betreut pro Jahr ca. 50 Bauprojekte und leistet damit einen großen Beitrag zur sicheren und planmäßigen Realisierung unterschiedlichster Bauobjekte im schwäbischen Raum. Wir haben langjährige Erfahrung in der Betreuung von Objektarten im Bereich:  

 

  • Sanierung
  • Neubau
  • Umbau
  • Abriss
  • Anbau
  • Hochbau
  • Tiefbau
  • Brückenbau
  • Straßenbau

Ihr Unternehmen. Ihre Sicherheit. Unser Anspruch!

 

 

Gerne kommen wir zu einem kostenlosen Beratungsgespräch in Ihr Unternehmen.

Wir wissen, wovon wir sprechen. Fordern Sie uns!